Große Kunstausstellung 2006

Vom 14. September bis 29. Oktober 2006


Große Kunstausstellung 2006

Im Jahr 2006 wird unter der Schirmherrschaft der Oberbürgermeisterin der Stadt Halle (Saale), Ingrid Häußler in der Kunsthalle Villa Kobe zum fünften Male die „Große Kunstausstellung Halle (Saale)“ stattfinden. Hierzu sind alle professionell Kunstschaffenden des deutschen Sprachraumes eingeladen. Die ausgestellten Werke werden wie in den vergangenen Jahren in einem Katalog dokumentiert. Bilder und Informationen über die bisherigen Ausstellungen finden Sie auf dieser Website.

Bei der Großen Kunstausstellung Halle geht es um den kulturellen Austausch und andere Sichtweisen in der bildenden Kunst. Mit Hilfe der eingereichten Werke soll ein möglichst großer Querschnitt durch das zeitgenössische bildkünstlerische Schaffen gezeigt werden. Die Ausschreibung ist thematisch frei und offen für alle künstlerischen Medien. Sie sind herzlich eingeladen, sich zur Großen Kunstausstellung 2006 zu bewerben!

Zum fünfjährigen Bestehen der „Großen Kunstausstellung Halle“ stiftet der Eigentümer der Villa Kobe den „Kunstpreis der Kunsthalle Villa Kobe“ in Höhe von 1.000 Euro. Der/die Preisträger/in wird aus fünf Vorschlägen der Jury ausgewählt und der Kunstpreis vom Stifter persönlich übergeben. Zur Finissage verleihen die ÖSA Öffentliche Versicherungen Sachsen-Anhalt den mit 450 Euro dotierten Publikumspreis . Bisherige Preisträger: Uwe Pfeiffer (2001), Roland Fuhrmann (2002), Thomas Haufe (2004), Stefan Passig (2005). Der/die Preisträger/in erhält zugleich die Chance, im folgenden Jahr als Mitglied der Jury das Gesicht der nächsten Ausstellung mitzugestalten

Mitglieder der Jury 2006 sind:

  • Rolf Bergmeier (Künstler, Hamburg)
  • Prof. Ludwig Ehrler (Künstler, Vorsitzender des Kulturausschusses der Stadt Halle)
  • Margit Jäschke (Künstlerin, Halle)
  • Prof. Rolf Müller (Künstler, Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle)
  • Stefan Passig (Künstler, Leipzig)
  • Dagmar Schmidt (Künstlerin, Halle/Langenhagen)

Die Jury hat aus den 373 Einreichungen mit rund 1.000 Werken die teilnehmenden Künstler dieses Jahres ausgewählt. 120 Werke von 100 Künstlern und Künstlerinnen werden in der Großen Kunstausstellung 2006 gezeigt.

 

Teilnehmende Künstler

Ameret, Hauke Arnold, Anne Rose Bekker, Christine Bergmann, Nora Bibel, Claudia Biehne, Laura Bielau, Anja Bohnhof, Frank Borisch, Astrid Bredereck, Werner Brunner, Carola Czempik, Sascha Donsbach, Juliane Duda, Ingo Dudersted, Isolde Egger, Frank Föckler, Carola Fritzsche, Renate Fukerider, Johannes Gaertner, Katja Gehm, Jeanette Geissler, Sub Gröhn, Peter Grosz, Kristin Grothe, Lothar Guderian, Hassan Haddad, Knut-Peter Hoffmann, Heike Huismann, Barbara Hein-Dadfar, Donata Hillger, Beate Höing, Andreas Hornbogen, Frank Jacobs, Wonkun Jun, Dae-Kwan Kim, Alexandra Klawitter, Karin Knöpfle, Martin Koroscha, Oliver Krähenbühl, Markus Krug, Jens Küster, Bettina Kuntzsch, Anna-Maria Kursawe, Barbara Koukal, Tina Labuzinski, André Lemmens, Jie Ma, Wolfgang Mages, Sigrid Mathews, Corinna Mayer, Barbara Meier, Marnie Moldenhauer, Anja Molendijk, Nashun Nashunbatu, Babak Nayebi, Sigrid Neuwinger, Maria Nühlen, Ruth Pieper, Sabine Prietzel, Sabine Puschmann-Diegel, Steffen Raupach, Rico Rensmeyer, Pavel Richtr, Jan Rieckhoff, Susanne Ring, Daniela Risch, Sandra Robertz, Steffen Rumpf, Sae Bom Lee, Grit Sauerborn, Jannette Scheidle, Mirja Schellbach, Marianne Schliwinski, Jutta Schmidt, Nadja Schrade, Erik Seidel, René Seifert, Helmut Senf, Anja Sonnenburg, Irene Stader, Ingeborg Steinhage, Evelyn Steinmetz, Nona Tielebier, Christian Triebsch, K M Twinn, Silvio Ukat, Johannes Vetter, Denis Vidinski, Willy Weihreter, Jürgen Weiß, Marei Wenzel, Thomas Werner, Sabine Wild, Tina Winkhaus, Ulrich Winter, Nicolas Wollnik, Birgit Zinth, Katrin Zickler, C. F. Zwingenberg

Vitae der Künstler (Download als PDF)

 

Katalog

Den Katalog zur Großen Kunstausstellung 2006 mit 140 Seiten, davon 100 Farbseiten mit 186 Abbildungen und 25 Seiten Künstlervitae, können Sie bei uns im Shop bestellen.

Vorwort des Vorstands

Mit dem Katalog zur „Großen Kunstausstellung 2006“ halten Sie die fünfte Ausgabe einer Zusammenstellung von in der Kunsthalle Villa Kobe in Halle (Saale) ausstellenden Künstlern in den Händen. Der Umschlag der fünften Ausgabe ist erfrischend neu gestaltet, der innere Aufbau mit dem umfangreichen Anhang zu den teilnehmenden Künstlern bleibt dabei unverändert. Die fünf Kataloge bilden damit ein Nachschlagewerk, das über die Ausstellung hinaus durchaus aktuell bleibt.

Wir freuen uns ganz besonders, im Kontext der Großen Kunstausstellung erstmals den „Kunstpreis der Kunsthalle Villa Kobe“ vergeben zu können. Anlässlich der 5. Ausstellung dieser Art in der Kunsthalle stiftet der Eigentümer der Villa Kobe diesen Preis und setzt damit einen besonderen Anreiz zur Beachtung der Chance, sich in Halle als Künstler präsentieren zu können.

Die zunehmende Vernetzung macht es möglich, dass KUNST HALLE e. V. mit der Ausschreibung von Ausstellung und Kunstpreis einen immer größeren Kreis von Künstlern erreicht und damit auch die Stadt Halle (Saale) als Kulturstandort bekannt macht. Über die bisher üblichen Kontakte zu Künstlern, Galerien, Kunstvereinen hinaus erfolgt die Kommunikation über typische Multiplikatoren im Internet und stößt auf diesem Wege bei den Künstlern auf erhebliche Resonanz. Dieses Jahr haben sich rund 400 Künstlerinnen und Künstler um die Teilnahme an der Großen Kunstausstellung beworben. Das ist ein beachtliche Marke. Allen Teilnehmern danken wir recht herzlich! Ohne ihre Bewerbung ist eine „Große Kunstausstellung“ nicht möglich.

Bei der räumlichen Herkunft sind – zu unserer Freude – alle 16 Bundesländer sowie Österreich und die Schweiz mit jeweils mehreren Einreichern vertreten; mit deutlichen Schwerpunkten aus Bayern, Berlin, Nordrhein-Westfalen und (dann erst) Sachsen-Anhalt. Recht ähnlich regional verteilt stellt sich die Herkunft der ausstellenden Künstler dar. Das von KUNST HALLE e. V. avisierte Ziel des kulturellen Austauschs scheint erfolgreich; die Anwesenheit so vieler ausstellender Künstler an der Vernissage und auch der Finissage und die sich daraus ergebenden persönlichen Kontakte beeindrucken immer wieder. Eine Reise nach Halle (Saale) lohnt sich – besonders im diesem Jubiläumsjahr.

Die sich unter dem Vorsitz von Dagmar Schmidt jedes Mal personell ein wenig anders zusammengesetzte Jury trug bei rund 1.000 Arbeiten eine hohe Verantwortung bei ihrer Auswahl. Als Preisträger des Publikumspreises 2005 war diesmal Stefan Passig aus Leipzig in der Jury vertreten. Neben Rolf Bergmeier (Hamburg) und Ludwig Ehrler in seiner Funktion als Vorsitzender des Kulturausschusses der Stadt Halle haben die hallesche Künstlerin Margit Jäschke und Prof. Rolf Müller (Burg Giebichenstein) durch ihre künstlerische Sicht die Ausstellung entscheidend geprägt. Der Arbeitsaufwand bei der „Verwaltung“ der Bewerbungen, der technischen Vorbereitung der Jurysitzung und letztlich auch der Auswahl wird dabei immer größer, aber er lohnt sich: 120 Werke von genau 100 Künstlern bilden auch im Hinblick auf die unterschiedlichen Medien eine vielschichtige Präsentation.

Die große Zahl von Arbeiten und das ungeschminkte Nebeneinander werden zur Diskussion führen – und sollen es auch. Dabei werden die zahlreichen jungen Besucher, die sich im Rahmen des Kunstunterrichts an den Schulen mit der Ausstellung auseinander setzen, sicherlich eine andere Sicht haben als eher kontemplative Betrachter.

Auch bei dieser Großen Kunstausstellung sind die Besucher in den sieben Wochen Ausstellungszeit aufgefordert, das vielfältige Angebot zeitgenössischer Kunst zu erleben und zu bewerten. Benennen Sie uns nach kritischer Betrachtung aller Arbeiten bitte ihren Favoriten für den diesjährigen Publikumspreis. Wir sind gespannt auf Ihr Urteil. Das Ergebnis Ihrer Bewertung wird in der Finissage öffentlich präsentiert. Dabei werden mit dem von den Öffentlichen Versicherungen Sachsen-Anhalt (ÖSA) gestifteten Publikumspreis 2006 dieses Jahr erstmals die ersten drei Künstler ausgezeichnet. Zur Finissage am 29. Oktober 2006 sind Sie herzlich eingeladen.

Dr. Jens-Holger Göttner, Michael Kobe, Dr. Ronald Kunze, KUNST HALLE e. V.

Kunstpreis der Kunsthalle Villa Kobe

Zur Vernissage wurde der erste ‘Kunstpreis der Kunsthalle Villa Kobe’ an den aus dem Iran stammenden und in Dresden lebenden Maler Babak Nayebi durch die Oberbürgermeisterin der Stadt Halle (Saale) Ingrid Häußler verliehen. Der Künstler ist in der Ausstellung mit dem in diesem Jahr entstandenen Bild ‘Anke & Heino’ vertreten. Der Vorstand von KUNST HALLE e. V. und das Team der Kunsthalle Villa Kobe gratulieren dem Preisträger Babak Nayebi recht herzlich und freuen uns schon jetzt auf sein Engagement in der Jury der Großen Kunstausstellung 2007.

Publikumspreis

Auch bei der fünften ‘Großen Kunstausstellung Halle’ konnten die Besucher wieder ihre Stimme für den Publikumspreis der ÖSA Öffentliche Versicherungen Sachsen-Anhalt abgeben. In den sieben Wochen Austellungsdauer wurden insgesamt 625 Stimmen abgegeben; dabei wurden 85 % der Künstler berücksichtigt. Das zeigt das Interesse der Besucher für die in der Ausstellung präsentierte Breite der Stile und Medien. Anlässlich der Finissage am 29.10.2006 wurde der Publikumspreis 2006 verliehen; dieses Jahr erstmalig an drei Künstler mit 250 Euro für den ersten Preisträger, 101 Euro für den zweiten und 99 Euro für den dritten Preisträger.

  • 1. Preis: Juliane Duda (*1967, aus Berlin) für ihre Fotoarbeit ‘Chimäre’ (38 Stimmen)
  • 2. Preis: Claudia Biehne (*1974, aus Leipzig) für ihre Skulptur ‘Kurana Laramanda’ (35 Stimmen)
  • 3. Preis: Rico Rensmayer (*1975, aus Halle) für seine Figurenreihe ‘Grab/Creep/Craw/Walk’ (30 Stimmen)

Auf den weiteren Plätzen sind zu nennen:

  • Frank Föckler (*1970, aus Heitersheim) für das Bild ‘Maria Luise’ (28 Stimmen)
  • Pavl Richtr (*1942, aus Hamburg) für das Bild ’797nr(IV)-iqra’ (28 Stimmen)
  • Andreas Hornbogen (*1972, aus Halle) für das Ölbild ‘Der Feuerwald’ (27 Stimmen)
  • Steffen Rumpf (aus Halle) für das Ölbild ‘Philosophen am Meer’ (27 Stimmen)

Wir gratulieren den Preisträgern recht herzlich und danken allen beteiligten Künstlern, den Besuchern und der ÖSA für ihr Engagement

Vorstand KUNST HALLE e. V.

 

Vernissage zur Ausstellung “Große Kunstausstellung 2006″
am 14.09.2006

Zur Einführung sprachen:

  • Dr. Jens-Holger Göttner,
    KUNST HALLE e.V.
  • Ingrid Häußler,
    Oberbürgermeisterin der Stadt Halle (Saale)


Finissage zur Ausstellung “Große Kunstausstellung 2006″
am 29.10.2006