Geschichte & Umbau



Die Villa Kobe – eine Hausgeschichte seit 1891

Paul und Elise Kobe erbauten in den Jahren 1891/92 in Halles Lindenstraße (heute der Philipp-Müller-Strasse 65) einen auch heute noch das Straßenbild dominierenden zweigeschossigen Ziegelbau. Das im Stile des sogenannten palladinischen Historismus errichtete Bauwerk zitiert die klare Gliederung italienischer Palazzi der Hochrenaissance:
ein rustiziertes Erdgeschoß bildet den Sockel für die fein
gegliederte Fassade der oberen Stockwerke.

Die Architekten Albert und Ernst Giese gestalteten den in der Mittelachse liegenden Altan und Fensterrahmungen mit toskanischen Säulen und dekorierten die Innenräume reichhaltig mit Malereien und Stuckreliefs.

Leider sind die vielseitigen Malereien und Stuckreliefs nicht mehr rekonstruierbar gewesen.


Der Umbau der Villa Kobe von 1992 bis 2000

In den Jahren 1992 bis 2000 wurde die Villa Kobe von Michael Kobe, dem Enkel des Erbauers, aufwendig und hochwertig saniert. Seit dem Umbau beherbergt die Villa Kobe moderne und großzügige Galerieräume über zwei Etagen sowie drei Büroeinheiten in den Obergeschossen.

Für einen lebendigen Eindruck von der modernen Villa Kobe empfehlen wir Ihnen einen Blick in unser Filmportrait. Es besteht auch die Möglichkeit, Räumlichkeiten in der Villa Kobe gewerblich oder privat zu nutzen. Näheres können Sie hier erfahren.

   

Die Kunsthalle Villa Kobe
und KUNST HALLE e.V. (von 2000 – 2012)

  Kunst Halle e.V. Logo



Der KUNST HALLE e.V. war ein Verein zur Förderung kultureller Veranstaltungen und Kunstaustellungen in Halle (Saale). Die Villa Kobe war sein Zuhause und Ausstellungsraum, sodass sie zwischen 2000 und 2012 den Titel »Kunsthalle Villa Kobe« trug.

Im Jahr 2012 musste der Verein jedoch leider aufgrund mehrer unglücklicher Umstände aufgelöst werden. Das Team der Villa Kobe bedankt sich herzlich bei den Vorstandsmitgliedern Dr. Jens-Holger Göttner, Dipl.-Ing. Michael Kobe, Dr.-Ing. Ronald Kunze, der Vorsitzenden des künstlerischen Beirats Dagmar Schmidt, der guten Seele des Hauses Eva Seydler, den Ratsmitgliedern T. O. Immisch, Ulrich Klieber, Dr. Ralf-Thorsten Speler sowie allen Freunden und Förderern für 12 denkwürdige Jahre mit einem erstklassigen Ausstellungsbetrieb.

Alle Ausstellungen aus dieser Zeit finden Sie in unserem Online-Ausstellungsarchiv der Villa Kobe ausführlich dokumentiert.