Daniel Spoerri

21. Oktober 2001 bis 16. Dezember 2001

Daniel Spoerri wurde 1930 in Rumänien als Daniel Feinstein geboren, flüchtete 1942 mit seiner Mutter Lydia Feinstein-Spoerri in die Schweiz; die Familie nimmt den Namen der Mutter an. Daniel Spoerri fand auf Umwegen zur Kunst. Seine ersten Versuche galten der Poesie und dem Tanz, die bereits auf sein späteres bildnerisches Schaffen hinweisen.


mehr erfahren

Dietrich Bohley und Thomas Blase – Malerei

6. September bis 28. September 2001

Die Doppelausstellung der beiden in Halle lebenden Künstler zeigt zwei sehr ausgeprägte, individuelle Handschriften. Die Ausstellung erlaubt es, zwei nur scheinbar nah beieinander liegende künstlerische Konzepte zu betrachten. Das gemeinsame Medium ist die Malerei.


mehr erfahren

Jens Titus Freitag – Wintermärchenmaschine III

29. Juni bis 22. Juli 2001

Jens Titus Freitag besitzt einen alten unförmigen Mercedes Kastenwagen. Das Automobil hat ein kleines Loch in der rechten Seitenwand. Das Automobil mit dem Loch in der Wand ist eine Maschine, mit der Zeit eingefangen wird. Im Inneren des Kastens wird auf der linken Wand ein großes Photopapier befestigt.


mehr erfahren

(EX)POSITIONEN

10. Mai bis 16. Juni 2001

Teilnehmende Künstler:
Hagen Bäcker, Johan Creten, Frieder Heinze, Henry Puchert, Ingrid Roschek, Claudia Rückert, Dagmar Schmidt sowie Werke von Heinz Breloh (verstorben 2001).


mehr erfahren

Christoph Bergmann – Skulpturen

5. März bis 16. April 2001

Christoph Bergmann verbindet in seinen Arbeiten Kunst und Technik und spannt dabei den Bogen von der Antike zur Moderne. Mit seinen formal an den griechischen Statuen der Antike orientierten Skulpturen stellt der Künstler immer wieder überraschende Bezüge zur Gegenwart her.


mehr erfahren

RELATION(S) – Zeitgenössische Fotografie aus der Sammlung Michael Loulakis

14. April bis 22. Mai 2011

Künstler:
Henry Bond, Philip-Lorca diCorcia, Nan Goldin, Matthias Hoch, Candida Höfer, Axel Hütte, Esko Männikko, Thomas Ruff, Jörg Sasse, Cindy Sherman, Beat Streuli, Thomas Struth, Albrecht Tübke


mehr erfahren

Ute Pleuger – Annette Schröter

3. November bis 17. Dezember 2000

Gegensätzlicher können die Bilder der beiden in dieser Ausstellung gezeigten Künstlerinnen kaum sein. Annette Schröter schwelgt bei ihren Ölbildern in Farben; der gesamte Raum ist erfüllt von diesem typischen Duft der Kunst.


mehr erfahren

Silvia Hatzl, Antje Kobe, Merve und C.A. Wasserburger – Eröffnungsausstellung

7. April 2000 bis 14. Mai 2000

Im April 2000 öffnete die Villa Kobe in Halle als wunderschöne bauliche Hülle ihre Türen für die Kunstszene der Region. Schon während der Rekonstruktion wurde die 1892 erbaute Gründerzeitvilla zur viel beachteten „Kunst-Baustelle“.


mehr erfahren

Seite 8 von 8« Erste...45678